Meldungen von 06.12.2018 bis 12.12.2018

Stand: 13.12.2018 / 15 neue Meldungen


POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 06.12.2018
06.12.2018 – 07:50

Peine (ots) - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Sonntag ereignete sich in Klein Ilsede, Breite Straße, ein Verkehrsunfall. Ein 69- jähriger Ilseder hatte seinen PKW zwischen 12:00 Uhr und 17:00 Uhr, auf dem Parkplatz der dortigen Sparkasse abgestellt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte vermutlich beim Vorbeifahren die rechte hintere Tür des PKW und beschädigte diese. Es ist nicht auszuschließen, dass die Beschädigung durch einen Roller- oder Fahrradfahrer verursacht wurde. Der Unfallfahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Ilsede, Telefon 05172/ 410930, in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 06.12.2018. Täter erbeuten nach Einbruch in Salzgitter offensichtlich Bargeld und Schmuck.
06.12.2018 – 09:06

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Picassoweg, 05.12.2018, 07:30-18:45 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand gelangten die Täter über eine an einer Hauswand angelehnte Leiter in das Obergeschoss des Hauses und hebelten hier ein Fenster auf. In dem Wohnhaus wurden zahlreiche Räume und Behältnisse durchwühlt. Bei der Tat erbeuteten die Täter Schmuck und Bargeld. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2000 Euro. Wenn Ihnen auffällige Personen oder Fahrzeuge während der Tat oder auch bereits davor aufgefallen sind, werden Sie gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter Lebenstedt in Verbindung zu setzen. Gleichzeitig möchte die Polizei Bewohnerinnen und Bewohner sensibilisieren, dass von Tätern auch frei zugängliche Leitern genutzt werden, um in höhere Stockwerke einzubrechen.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 6. Dezember 2018:
06.12.2018 – 10:38

Wolfenbüttel (ots) - Cremlingen / Weddel: Verkehrsunfallflucht schnell aufgeklärt

Mittwoch, 05.12.2018, gegen 16:10 Uhr

Am Mittwochnachmittag stieß ein bis dahin unbekannter Autofahrer mit dem rechten Aussenspiegel seines Autos beim Vorbeifahren gegen die geöffnete hintere linke Tür eines im Wanneweg in Weddel stehenden PKW. Hier war die Fahrerin gerade im Begriff ein Kind im PKW anzuschnallen. Trotz des Anstoßes setzte der unbekannte Verursacher die Fahrt fort. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte eine 78-jährige Autofahrerin als mutmaßliche Unfallverursacherin jedoch schnell ermittelt werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 9000,-- Euro geschätzt. Gegen die 78-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Wolfenbüttel: Verkehrsunfallflucht

Dienstag, 04.12.2018, 16:00 Uhr, bis Mittwoch, 05.12.2018, 08:00 Uhr

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen stieß ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug vermutlich mit dem rechten Außenspiegel beim Vorbeifahren gegen einen in der Kleinen Breite in Wolfenbüttel parkenden PKW. Anschließen entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Durch den Anstoß wurde der silberne Opel Corsa an der hinteren linken Seite beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1500,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 06.12.2018. Feststellung von zwei Bannern mit offensichtlich politischem Hintergrund.
06.12.2018 – 14:03

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Citytor Salzgitter, Fischzug.

Salzgitter, Bereich Parkhaus Bocholter Straße.

06.12.2018, 02:00-06:00 Uhr.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde jeweils ein Plakat an den genannten Örtlichkeiten aufgehängt. Folgender Inhaltstext war auf den Plakaten abgedruckt:

1. Örtlichkeit Bereich Citytor: "Für eine besinnliche Zeit: Sag nein zur AfD". Dieses Plakat hat eine Größe von ca. 600 x 150 cm.

2. Örtlichkeit Bereich Parkhaus: "Kein Sex mit Nazis". Dieses Plakat hat eine Größe von 350 x 150 cm.

Beide Plakate wurden von der Polizei sichergestellt. Derzeit prüft die Polizei, ob ein Strafverfahren eingeleitet wird.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 06.12.2018. Kind wurde von Pkw angefahren und leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
06.12.2018 – 14:13

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Lebenstedt, Neißestraße, 05.12.2018, 07:35 Uhr.

Zum Unfallzeitpunkt beabsichtige ein 8jähriger Junge einen Fußgängerüberweg an der Neißestraße zu überqueren, als er von dem VW Golf eines 66jährigen Fahrers angefahren wurde. Das Kind wurde im Bereich der Beine leicht verletzt und musste mit einem Krankenwagen in das örtliche Krankenhaus gefahren werden. Derzeit ermittelt die Polizei, wie es zum Unfall kam.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 06.12.2018. Fußgänger wird von Lkw leicht verletzt, Fahrer flüchtete.
06.12.2018 – 14:21

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße, 05.12.2018, 07:20 Uhr.

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes wurde ein 50jähriger Fußgänger leicht von einem Lkw angefahren. Hierdurch kam der Mann zu Fall und verletzte sich leicht am Rücken. 
Der Fahrer des Lkw flüchtete von der Unfallstelle.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 06.12.2018. Unfallverursacherin war offensichtlich alkoholisiert und flüchtete von der Unfallstelle.
06.12.2018 – 14:43

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Lebenstedt, Kattowitzer Straße/Einmündung Neißestraße, 05.12.2018, 21:40 Uhr.

Die 40jährige Fahrerin eines Daimler missachtete offensicht beim Abbiegen nach links die Vorfahrt des entgegenkommenden Ford Fiesta eines 18jährigen Mannes. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Fahrer des Ford leicht. Die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, konnte jedoch von der Polizei ermittelt und angetroffen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 1,3 Promille. Der Frau musste eine Blutprobe entnommen werden, ihren Führerschein stellten die Beamten sicher. Der Sachschaden beträgt ca. 8.000 Euro.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 07.12.2018
07.12.2018 – 08:19

Peine (ots) - PKW entwendet

In der Zeit zwischen Mittwoch, 21:00 Uhr, und Donnerstag, 08:30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen Audi A6. Der PKW war in der Kommerzienrat - Meyer- Allee in Peine abgestellt. 
Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 9.000 Euro.

Lenkrad und Navigationsgerät aus PKW entwendet

Unbekannte Täter zerstörten am Donnerstag zwischen 03:30 Uhr und 09:20 Uhr die Fensterscheibe eines in der Vöhrumer Straße in Peine abgestellten PKW. Anschließend entwendeten sie das Lenkrad und ein Navigationsgerät aus dem Fahrzeug. Die Schadenshöhe beträgt ca. 5.000 Euro.

Unfall zwischen Radfahrern

Am Donnerstag, um 07:20 Uhr, kam es in der Straße "Schloßbleiche" in Peine zu einem Verkehrsunfall. Ein 72- jähriger Peiner fuhr mit seinem Fahrrad zunächst auf dem linken Gehweg und wechselte anschließend auf die rechte Fahrbahnseite. Hierbei übersah er einen 22- jährigen Peiner, welcher mit seinem Fahrrad auf der rechten Fahrbahnseite fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, woraufhin beide Radfahrer zu Boden stürzten. Der 72- Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Verkehrsunfälle

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, um 11:05 Uhr, in der Straße "Bleicherwiesen" in Peine. Eine 56- jährige Peinerin befuhr mit ihrem PKW die Straße Bleicherweisen aus Richtung des Hagenmarktes kommend. Aus bislang unbekannten Gründen geriet sie mit ihrem Fahrzeug zu weit nach rechts und prallte gegen einen am Fahrbahnrand geparkten PKW. Dieser wurde wiederrum noch auf den davor stehenden PKW aufgeschoben. Durch den Unfall wurde der 30- jährige Mitfahrer der Peinerin leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in das Peiner Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe beträgt ca. 14.000 Euro.

Zu einem weiteren Unfall kam es am Donnerstag, um 11:20 Uhr, auf der B 494 zwischen Bründeln und Clauen. Ein 84- jähriger PKW - Fahrer aus Sehnde befuhr die B 494 von Hildesheim kommend in Richtung Clauen. Kurz vor dem Ortseingang Clauen kam er aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Sein PKW streifte die dortige Buschreihe und kam anschließend auf der Seite liegend auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 7. Dezember 2018:
07.12.2018 – 10:26

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Radfahrerin nach Unfall leicht verletzt

Donnerstag, 06.12.2018, gegen 16:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag übersah ein 57-jähriger Autofahrer vermutlich aus Unachtsamkeit beim Rechtsabbiegen von der Straße Monplaisir auf die Halchtersche Straße eine von rechts kommende, auf der falschen Seite fahrende, Radfahrerin. Durch den Anstoß stürzte die 71-jährige Radfahrerin zu Boden und verletzte sich hierbei. Sie musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 900,-- Euro.

Schladen / Flöthe: Tankbetrug mit zuvor gestohlenen Kennzeichen

Donnerstag, 06.12.2018, um 15:22 Uhr

Am Donnerstag um 15:22 Uhr betankte in Flöthe, dortige Tankstelle, der bislang unbekannte Beifahrer zu einem Audi A 4 Avant in schwarz den Audi mit 55 Liter Dieselkraftstoff im Wert von zirka 71,-- Euro. Anschließend stieg der Unbekannte wieder in das Fahrzeug ein und Fahrer und Beifahrer fuhren vom Tankstellengelände ohne zu zahlen. Kurz darauf stellte sich heraus, dass das Kennzeichen, welches an dem Audi angebracht war zuvor in Schladen, Hermann-Müller-Straße, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und der o.a. Tatzeit von einem parkenden VW Passat abgebaut und entwendet worden war. Hinweise: 05331 / 933-0.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 8. Dezember 2018:
08.12.2018 – 06:55

Wolfenbüttel (ots) - Körperverletzung Sickte, Kantorweg in Höhe der Kirche Fr., 07.12.18, gegen 21.30 Uhr Am o. a. Ort gerieten ein 27jähriger aus Sickte und ein 19jähriger aus Cremlingen in Streit, in deren Verlauf der 27jährige Sickter dem Opfer zweimal mit der Faust in das Gesicht schlug. Gegen den Sickter wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Versuchter Einbruchdiebstahl in einen Transporter Börßum, Oderblick Nacht zum 07.12.18 Ein z. Zt. unbekannter Täter versuchte in der Nacht zum 07.12.18 in Börßum in einen Renault Transporter zu gelangen, indem er mit einer Blechschere die Schiebetür des Transporter aufhebeln wollte. Der Versuch mißlang. Wer Hinweise zum Geschehen machen kann, möge sich bitte mit der Polizei Wolfenbüttel (Tel.: 05331/9330) in Verbindung setzen.

Taxifahrt nicht bezahlt Braunschweig - Börßum Fr., 07.12.18, gegen 09.50 Uhr Ein 47jähriger aus Börßum ließ sich mit einem Taxi von Braunschweig nach Börßum transportieren, obwohl er nicht in der Lage war, den Fahrpreis von 75,10 Euro zu entrichten. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.



POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad 07.12.2018 - 08.12.2018, 09.00 Uhr
08.12.2018 – 09:49

Salzgitter (ots) - Räuberischer Diebstahl

Am 07.12.18, gegen 15.50 Uhr, kam es in einem Markt im Bereich der Fußgängerzone Breslauer Straße in Salzgitter-Bad zu einem räuberischen Diebstahl. Ein unbekannter Mann nahm aus den Auslagen Kleinspielzeug und Handyhüllen, steckte diese in seine Jacke und griff nach Ansprache durch das Marktpersonal die Flucht. Dabei schubste er zwei Angestellte des Marktes zur Seite, um im Besitz der Ware zu bleiben und flüchtete unerkannt in Richtung der Eisenbahnunterführung. Eine Angestellte wurde leicht verletzt. Beschreibung: 40 - 45 Jahre, südländisches Aussehen, 165 - 170 cm groß, korpulent, dunkelblauer Pullover, Jeanshose. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 05341/825-0 bei der Polizei in Salzgitter-Bad zu melden.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 9. Dezember 2018:
09.12.2018 – 07:41

Wolfenbüttel (ots) - Kriminalitätslage:

Fahrraddiebstahl Mo., 05.11.2018, 20:00h bis 06.12.2018, 15:00h 38304 Wolfenbüttel, Anna-Amalia-Straße

Bislang unbekannte Täter entwendeten im o.a. Tatzeitraum ein gesichert unter einem Carport an der Anna-Amalia-Straße abgestellte Damenfahrrad im Wert von 500,- Euro.

Hinweise bitte an die Polizei unter 05331 / 933-0

Sachbeschädigung So., 09.12.2018, 00:50h 38173 Evessen, Am Borrweg

Am frühen Sonntagmorgen, 09.12.2018, gg. 00:50h, setzte/n bislang unbekannte/r Täter Am Borrweg im Wolfenbütteler Ortsteil Evessen eine Abfalltonne in Brand. Diese wurde dadurch völlig zerstört. Das Feuer griff auf den Carport über und beschädigte auch den darunter abgestellten Pkw.

Hinweise bitte an die Polizei unter 05331 / 933-0

Sachbeschädigung an Pkw Fr., 07.12.2018, 19:30h bis Sa., 08.12.2018, 11:50h 38315 Hornburg, Birkenweg

Von Freitag, 07.12.2018, 19:30h bis Sa., 08.12.2018, 11:50h zerkratzte/n unbekannte/r Täter die gesamte linke Fahrzeugseite eines schwarzen Pkw Hyundai I30, der in Hornburg auf dem Birkenweg zum Parken abgestellt war.

Hinweise bitte an die Polizei unter 05331 / 933-0

Sachbeschädigung durch Farbschmiererei Fr., 07.12.2018, 19:45h bis Sa., 08.12.2018, 08:30h 38300 Wolfenbüttel, Holzmarkt

In der Zeit von Freitag, 07.12.2018, 19:45h bis Samstag, 08.12.2018, 08:30h, beschmierte/n unbekannte/r Täter zwei Schaufensterscheiben, die Eingangstür samt Rahmen eines Geschäftes sowie den Bereich davor mit roter Lackfarbe.

Hinweise bitte an die Polizei unter 05331 / 933-0

Verkehrslage:

Trunkenheit im Verkehr Sa., 08.12.2018, gg. 23:25h 38170 Schöppenstedt, Neue Straße

Am Samstagabend, 08.12.2018, gg. 23:25, stellten Polizeibeamte auf der Neuen Straße in Schöppenstedt bei einem Autofahrer Alkoholbeeinflussung fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert über 0,9 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Verkehrsordnungwidrigkeitenverfahren eingeleitet.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt vom 09.12.2018
09.12.2018 – 07:46

Salzgitter (ots) - Einbruchdiebstahl

Samstag, 08.12.2018, 18.30 - 21.30 Uhr 38229 Salzgitter (-Gebhardshagen), Kirchheerter Weg

Ein unbekannter Täter zerbricht mittels Hebelwerkzeug die Doppelverglasung eines Fensters des Einfamilienhauses und öffnet dieses anschließend mit dem Schließhebel. Nach Einstieg werden sämtliche Räume betreten, einige Schränke und Schubladen durchsucht. Der oder die Täter entwenden Schmuck und ein Mobiltelefon.

Gefährliche Körperverletzung

Samstag, 08.12.2018, 22.20 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Albert-Schweitzer-Straße

Als ein 21-jähriger Mann eine Lokalität in der Lebenstedter Innenstadt verlassen will, wird er vor der Tür von einem alkoholisierten 40-Jährigen angepöpelt. Es folgt ein Streitgespräch, in deren Verlauf der Ältere dem Jüngeren ein Faustschlag ins Gesicht versetzt. Weiterhin würgt er den 21-Jährigen, so dass dieser ein Schwindelgefühl verspürt. Als Freunde ebenfalls das Lokal verlassen und ihrem Freund helfen wollen, lässt der Täter von seinem Opfer ab und flüchtet fußläufig. Im Zuge der Fahndung kann er von der Polizei gestellt werden. Er hat einen AAK-Wert von 1,29 %o. Ihm wird eine Blutprobe entnommen. Hierbei fällt ihm ein Joint aus seiner Jacke. Nun erwartet ihn ein weiteres Strafverfahren wegen Verstoß gegen das BtmG.

Verkehrsunfall

Samstag, 08.12.2018, 21.15 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Kattowitzer Straße

Ein 43-jähriger Fahrzeugführer befährt mit seinem Pkw die Kattowitzer Straße in Richtung Westfalenstraße. Beim Wechseln des Fahrstreifens übersieht er den rechts schräg hinter sich fahrenden Pkw eine 42-Jährigen. Beim Touchieren beider Pkw entsteht ein geschätzter Sachschaden von 3000,- Euro. Verletzt wird niemand.



POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad vom 09.12.2018
09.12.2018 – 08:45

Salzgitter (ots) - Zigarettenautomat beschädigt

Am Sonntag um 02.50 Uhr wurde der Polizei in Salzgitter-Bad telefonisch gemeldet, dass in der Burgundenstraße in Salzgitter-Bad ein Zigarettenautomat stark beschädigt worden sei. Eine 54-jährige Taxifahrerin gab an, gegen 02.35 Uhr den genannten Bereich mit ihrem Mietwagen passiert und dabei einen lauten Knall gehört zu haben. Zunächst habe sie dem Sachverhalt keine Bedeutung beigemessen, sei jedoch kurz darauf zum Vorfallsort zurückgekehrt, um nachzuschauen. Durch die hinzugerufene Polizei wurde festgestellt, dass bislang unbekannte Täter den Automaten vermutlich mittels eines sogenannten "Polenböllers" stark beschädigt hatten. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 05341/8250 bei der Polizei zu melden.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 09.12.2018
09.12.2018 – 13:44

Peine (ots) - Verkehrsunfälle

Sa., 08.12.2018, 16:10 Uhr. 31226 Peine, Neue Straße. Eine 41-jährige Peinerin schob ihren Kinderwagen auf dem Fußweg. In Höhe des in der Parklücke parkenden Audi eines 47-jährigen Peiners wollte sie vom Fußweg herunter. Hierbei ließ sie die ihr obliegende Sorgfaltspflicht außer Acht und stieß mit ihrem Kinderwagen gegen den vorderen Stoßfänger des Audi. Am Pkw entstand leichter Sachschaden (ca. 300 EUR).

Fr., 07.12.2018, 20:10 Uhr. 38268 Lengede, Landesstraße 475. Ein 44-jähriger BMW-Fahrer aus Salzgitter übersah beim Linksabbiegen den entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Ford eines 38-jährigen Lengeders. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Ford und die Beifahrerin im BMW wurden leicht verletzt. Der Schaden wurde auf ca. 12.000 EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht

Do., 06.12.2018, 18:00 - Fr., 07.12.2018, 23:00 Uhr. 31226 Peine, Grünberger Straße 1 Ein noch Unbekannter fuhr gegen den Zaun eines Geschädigten und entfernte sich im Anschluss unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Tel. 05171/9990, in Verbindung zu setzen.

Einbruch

Do., 06.12.2018, 08:30 - Sa., 08.12.2018, 11:15 Uhr. 38159 Vechelde-Vechelade, Birkenweg. Unbekannte drangen in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten Schmuck und Uhren. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Einbruch in Scheune

Mi., 05.12.2018, 16:30 - Fr., 07.12.2018, 15:30 Uhr. 31246 Ilsede-Adenstedt. Dillfeld/Mühlenfeld, dortige Scheune. Unbekannte brachen die Zugangstür zur Scheune auf und entwendete eine Motorsense, eine Kettensäge und eine Werkzeugkiste samt Inhalt. Der Schaden wurde auf ca. 1000 EUR geschätzt.

Überforderte Mutter

Sa., 08.12.2018, 14:30 Uhr. 31226 Peine. Eine 31-jährige Mutter setzte aufgrund von Überforderung ihre drei Kinder (3, 4 und 7 Jahre), nur mit Unterwäsche bekleidet, vor die Haustür. Eine Nachbarin "sammelte" die Kinder sofort von der Straße auf und nahm sie vorübergehend in Obhut. Die Polizei wurde ebenfalls informiert. Die eingesetzten Beamten konnten den Sachverhalt zunächst erst gar nicht glauben, sahen ihn vor Ort aber leider bestätigt! Der Bereitschaftsdienst des Jungendamtes Peine wurde informiert und erschien vor Ort. Das Jugendamt entschied, dass die Kinder zunächst beim Großvater bleiben. Alles Weitere soll kommende Woche geklärt werden.

Einbruch in Pkw

Do., 06.12.2018, 16:00 - Fr., 07.12.2018, 08:15 Uhr. 38268 Lengede, Broistedt, Brockenblick 31. Noch unbekannte Täter drangen in einen VW Sharan ein. Dort bauten sie das Multifunktionsgerät (Radio, Navi) aus und entwendeten diese. Weiterhin wurden aus einem im PKW liegenden Portemonnaie 100 Euro Bargeld entwendet.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 10.12.2018
10.12.2018 – 09:28

Peine (ots) - Trickdieb erbeutet Münzsammlung

Ein 89- jähriger Wendeburger ist am Sonntagabend auf eine Trickdiebin hereingefallen. Gegen 17:00 Uhr klingelte die unbekannte Frau an der Haustür des Seniors und gab sich als langjährige Bekannte aus. Der Wendeburger gewährte der Dame Eintritt in sein Haus, wo er in ein Gespräch verwickelt wurde. Nachdem die Unbekannte das Haus verlassen hatte, stellte der Senior das Fehlen von diversen Münzen, sowie einer Münzsammlung fest. Die alarmierte Polizei vermutet, dass während der Wendeburger abgelenkt wurde, ein zweiter Täter das Haus betreten und die Münzen entwendet hat. Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben: weiblich, ca. 45 Jahre alt, ca. 160cm groß, sprach hochdeutsch ohne Akzent, dicke, kräftige Statur, dunkle Haare, bekleidet mit einer schwarze Lack-/ Lederjacke und einem schwarzen Rock.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Getränkemarkt

Bereits am Samstag, gegen 03:40 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen Getränkemarkt in Hohenhameln, Meierkamp, ein. Nachdem die Täter gewaltsam durch eine Fensterscheibe in den Markt gelangten, entwendeten sie im Anschluss diverse Zigaretten und Tabakwaren. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Samstag, 18:00 Uhr, und Sonntag, 09:45 Uhr, in ein Reihenhaus in der Kolberger Straße in Peine ein. Durch die Kellertür verschafften sich die Täter Zutritt zu dem Wohnhaus. Sie entwendeten Schmuck und Bargeld und flüchteten anschließend unerkannt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.000 Euro.

Schaufensterscheiben beschädigt

Zwischen Samstag, 13:00 Uhr, und Sonntag, 12:00 Uhr, beschädigten unbekannte Personen die Schaufensterscheiben zweier Geschäfte in der Straße "Am Markt" und in der Rosenthaler Straße. Aus den Geschäften wurde nichts entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 10. Dezember 2018:
10.12.2018 – 10:26

Wolfenbüttel (ots) - Schladen: alkoholisierter Autofahrer verursacht Verkehrsunfall

Sonntag, 09.12.2018, gegen 13:45 Uhr

Ein 47-jähriger Autofahrer und sein 35-jähriger Beifahrer sind am Sonntagmittag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Demnach kam das Auto des 47-Jährigen auf der Strecke zwischen Schladen und Hornburg (Bundesstraße 82) nach dem Durchfahren einer Linkskurve ins Schleudern und landete anschließend im linken Straßengraben. Der PKW stieß hierbei noch gegen einen Schaltkasten sowie gegen einen Leitpfosten und gegen ein Verkehrszeichen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten eine Alkoholbeeinflussung des Fahrers fest. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,78 Promille. Eine Blutprobenentnahme sowie die Sicherstellung des Führescheines wurden angeordnet. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die entstandene Schadenshöhe wird insgesamt auf rund 7500,-- Euro geschätzt. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst auch der Rettungshubschrauber, die Feuerwehr Schladen sowie ein Abschleppunternehmen.

Cremlingen: Einbruch in Einfamilienhaus

Freitag, 07.12.2018, 14:30 Uhr, bis Sonntag, 09.12.2018, 13:00 Uhr

Zwischen Freitagmittag und Sonntagmittag gelangten unbekannte Täter während der Abwesenheit der Bewohner nach Einwerfen der Terrassentür in ein Einfamilienhaus in Cremlingen, Rosengarten. Die Räumlichkeiten des Hauses wurden offensichtlich durchsucht. Ob etwas entwendet worden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Verkehrsunfallflucht

Sonntag, 09.12.2018, zwischen 12:05 Uhr und 12:45 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Sonntagmittag mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz des Krankenhauses in Wolfenbüttel, Alter Weg, gegen einen dort parkenden PKW Toyota. Hierbei wurde der graue Toyota an der hinteren linken Ecke beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von zirka 500,-- Euro zu kümmern. Unfallzeit: Sonntag, 09.12.2018, zwischen 12:05 Uhr und 12:45 Uhr. Hinweise: 05331 / 933-0.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 10.12.2018. Täter brechen in Salzgitter in ein Wohnhaus ein.
10.12.2018 – 11:09

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Thiede, Hoheweg, 08.-09.12.2018, 15:00-14:15 Uhr.

Die Täter brachen ein Fenster zum Wohnhaus auf und konnten auf diese Weise in das Objekt gelangen. In dem Haus durchsuchten die Täter zahlreiche Räume. Derzeit ermittelt die Polizei, ob es zu einem Diebstahl von Wertgegenständen kam. Die Schadenshöhe wird derzeit mit 500 Euro angegeben.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 11.12.2018
11.12.2018 – 09:59

Peine (ots) - Einbruch in Keller

Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Sonntag, 14:00 Uhr, und Montag, 09:00 Uhr, gewaltsam durch eine Kellertür in einen Kellerraum in der Wallstraße in Peine ein. Im Anschluss entwendeten die Täter eine Bohrmaschine. Die Schadenshöhe beträgt ca. 250 Euro.

Navigationsgeräte aus PKW entwendet

Zwischen Sonntag, 17:00 Uhr, und Montag 08:30 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen PKW ein, welcher im Storchenwinkel in Vechelde abgestellt war. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie die Navigationseinheit. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.500 Euro.

Ein weiteres Navigations- und Radiogerät entwendeten unbekannte Täter aus einem VW Polo, welcher im Storchenweg in Vechelde abgestellt war. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 17:00 Uhr, und Montag, 07:10 Uhr. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.500 Euro.

PKW zerkratzt

Einen Schaden von ca. 1.000 Euro verursachten unbekannte Täter zwischen Sonntag, 22:40 Uhr, und Montag, 09:00 Uhr. Sie zerkratzten die Beifahrerseite eines VW Golf, welcher in der Straße "Am Anger" in Peine abgestellt war.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am Montag, um 05:50 Uhr, kam es an der Kreuzung Peiner Straße/ Dieselstraße in Peine zu einem Verkehrsunfall. Ein 56- jähriger Peiner befuhr mit seinem PKW die Peiner Straße und wollte nach links in die Dieselstraße abbiegen. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage an der Kreuzung außer Betrieb. Der Peiner übersah beim Abbiegevorgang den entgegenkommenden PKW einer 59- jährigen aus Ilsede. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Ilsederin wurde dabei leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Dienstag, 11. Dezember 2018:
11.12.2018 – 10:22

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Fahrraddiebstahl

Montag, 10.12.2018, zwischen 07:20 Uhr und 13:36 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Montag,10.12.2018, zwischen 07:20 Uhr und 13:36 Uhr, ein am Fahrradständer in der Straße Bahnhof angeschlossen abgestelltes Mountainbike. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke HARDy im Wert von zirka 400,-- Euro. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schöppenstedt: Einbruchsversuch in Bäckerei scheitert

Sonntag, 09.12.2018, 11:00 Uhr, bis Montag, 10.12.2018, 05:00 Uhr

Zwischen Sonntagmittag und Montagfrüh versuchten unbekannte Täter eine Nebentür zu einer Bäckereifiliale in Schöppenstedt, Bahnhofstraße, aufzuhebeln. Dieser Versuch scheiterte offensichtlich, so dass nur Schaden an der Tür entstanden war. Der Höhe des Schadens wird auf 250,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.



POL-SZ: Pressemitteilung der PI SZ/PE/WF vom 11.12.2018. Randalierer griff in einem Bus in Salzgitter Polizeibeamte an und verletzte diese.
11.12.2018 – 11:24
Salzgitter (ots) - Salzgitter, Salder, Museumstraße, 10.12.2018, 15:50-16:00 Uhr.

Gegen 15:50 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf, dass in einem Linienbus eines örtlichen Betreibers eine männliche Person randalieren sollte. Daraufhin wurde die Polizei zum Einsatzort entsandt. Nachdem die Beamten eintrafen, konnte sie einen 27jährigen Mann feststellen, der zuvor im Bus rumgeschrien hatte und auch beleidigende Äußerungen von sich gegeben haben soll. Der Mann wirkte zunehmend aggressiver. Er habe im Tatverlauf von innen gegen eine Bustür getreten. Nachdem die Beamten dem Mann einen Platzverweis erteilt hatten, reagierte er weiterhin aggressiv. Ihm musste daher die Handfessel angelegt werden. Bei der erheblichen Gegenwehr des Mannes wurden drei Beamte verletzt. Zwei von ihnen begaben sich sogar in ein Krankenhaus, um hier ihre Verletzungen begutachten zu lassen. Den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann verbrachten die Beamten zur Ausnüchterung in die hiesige Dienststelle. Gegen den Mann leiteten die Beamten Ermittlungsverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie einer Beleidigung ein. Zur Tatzeit befanden sich in dem Bus mehrere Person, darunter auch bereits weinende Kinder. Zum Motiv des Mannes können derzeit keine Angaben gemacht werden, hierzu laufen die polizeilichen Ermittlungen.



POL-SZ: Pressemitteilung der PI SZ/PE/WF vom 11.12.2018. Polizeieinsatz nach Auffinden einer Frauenleiche in einer Wohnung.
11.12.2018 – 13:39

Salzgitter (ots) - Seit ca. 12:00 Uhr findet in Salzgitter, Stadtweg, ein größerer Polizeieinsatz statt. Nach ersten Ermittlungen könnte sich im Bereich einer dortigen Wohnung eine Familientragödie ereignet haben. Erste am Ereignisort eingetroffene Polizeikräfte konnten in einer Wohnung den Leichnam einer Frau feststellen. Derzeit schließt die Polizei ein Tötungsdelikt nicht aus, ermittelt aber auch in andere Richtungen. Die Poliizei führt derzeit eine umfangreiche Sicherung von Spuren und Beweisen durch.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 11.12.2018
11.12.2018 – 14:52

Peine (ots) - Verkehrsunfall in Edemissen - Zeugen gesucht

Am Dienstag, um 06:45 Uhr, kam es auf der Kreuzung Peiner Straße/ Ecke Oedesser Straße in Edemissen zu einem Verkehrsunfall. Ein 43- jähriger PKW- Fahrer aus Vechta befuhr die Peiner Straße von Wehnsen kommend und wollte an der Kreuzung weiter geradeaus in Richtung Stederdorf fahren. Ein 32- jähriger PKW- Fahrer aus Giforn befuhr die Oedesser Straße aus Alvesse kommend und wollte an der Kreuzung nach links auf die Peiner Straße abbiegen. Beide Fahrer gaben an bei Grünlicht in die Kreuzung gefahren zu sein. Auf der Kreuzung kam es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Da zum Unfallzeitpunkt reger Berufsverkehr herrschte, sucht die Polizei nun nach Zeugen, welche Angaben zum Unfall machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Edemissen, Telefon 05176/ 976740, in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 11.12.2018. Beim Abbiegen offensichtlich die Vorfahrt des entgegenkommenden Fahrzeuges missachtet, zwei verletzte Personen, hoher Sachschaden.
11.12.2018 – 16:08

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Watenstedt, Eisenhüttenstraße/Walzwerkstraße, 10.12.2018, 07:15 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand missachtete die 77jährige Fahrerin eines Mercedes beim Abbiegen nach links die Vorfahrt einer entgegenkommenden 26jährigen Fahrerin eines BMW. Im Kreuzungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierdurch erlitten beide Fahrerinnen Verletzungen, die ärztlich behandelt werden mussten. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe ca. 20.000 Euro.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 11.12.2018. Täter versuchen in einen Lkw einzubrechen und können dabei beobachtet werden. Zeugenaufruf.
11.12.2018 – 16:11

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Lebenstedt, Kurt-Schumacher-Ring, 06.12.2018, 21:20 Uhr.

Zwei Täter hatten offensichtlich versucht, gewaltsam in einen weißen Lkw Iveco einzubrechen. Im weiteren Tatverlauf entwendeten sie das vordere Kennzeichen. Die Tat selbst konnte durch einen Zeugen beobachtet werden, der schließlich die Polizei alarmierte.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit der Polizei in Lebenstedt unter der Rufnummer 05341/1897-0 in Verbindung zu setzen. Offensichtlich benutzten die beiden Täter bei ihrer Tatausführung einen schwarzen VW Golf 5 mit dem Buchstaben "B" am Anfang des Kennzeichens. Entwendet wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand keine Gegenstände aus dem Inneren des Fahrzeuges. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 400 Euro.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 12.12.2018
12.12.2018 – 09:02

Peine (ots) - Einbruch in Wohnung

Am Dienstag, gegen 14:15 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in eine Wohnung im Falkenring in Vechelde ein. Die Täter gelangten über ein gekipptes Fenster in die Hochparterre gelegene Wohnung und entwendeten Bargeld, Armbanduhren, sowie Schmuck. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am Dienstag, zwischen 08:15 Uhr und 11:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Meeschestraße in Ilsede einzubrechen. Während die Täter versuchten eine Nebeneingangstür aufzubrechen, wurden vermutlich die zwei anwesenden Hunde auf die Einbrecher aufmerksam. Die Täter brachen daraufhin ihren Versuch ab in das Haus zu gelangen und flüchteten unerkannt. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Fahrzeug bei Unfall beschädigt - Halter gesucht

Am Dienstag, um 09:15 Uhr, kam es in der Peiner Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine aufmerksame Zeugin befuhr die Peiner Straße aus Edemissen kommend und beobachtete, wie das vor ihr fahrende Fahrzeug ein am rechten Fahrbahnrand, in Höhe der dortigen Bäckerei, geparkte Fahrzeug beim Vorbeifahren beschädigte. Der Fahrer des Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Zeugin versuchte noch den Fahrer auf den Unfall aufmerksam zu machen, was ihr aber nicht gelang. Anschließend fuhr sie zum Unfallort zurück, um den Fahrer des beschädigten Fahrzeugs zu informieren. Dieser war allerdings nicht mehr vor Ort. Die Polizei Edemissen sucht nun den Halter des beschädigten Fahrzeugs. Es ist aktuell lediglich bekannt, dass das Fahrzeug am hinteren linken Heck beschädigt sein müsste.

Der Halter oder Zeugen, die Hinweise zum Halter oder dem beschädigten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Edemissen in Verbindung zu setzen. Die Dienststelle ist unter der Telefonnummer 05176/ 976740 erreichbar.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 12.12.2018. Täter hebelten die Tür einer Lagerhalle auf und entwendeten Werkzeuge.
12.12.2018 – 09:33

Salzgitter (ots) - Salzgitter, Danziger Straße, 10.-11.12.2018, 17:00-06:30 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hebelten die Täter eine Zugangstür einer Lagerhalle auf und entwendeten daraus diverse Werkzeuge. Die Polizei ermittelt derzeit die Schadenshöhe. Zeugen, denen im Tatzeitraum auffällige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lebenstedt unter der Rufnummer 05341/1897-0 in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 12. Dezember 2018:
12.12.2018 – 11:06

Wolfenbüttel (ots) - Cremlingen: Einbruchsversuche

Montag, 10.12.2018, 17:30 Uhr, bis Dienstag, 11.12.2018, 06:15 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag gelangte ein bislang unbekannter Täter auf unge-klärte Art auf ein umzäuntes Grundstück im Gewerbegebiet Im Moorbusche in Cremlingen. Hier versuchten der oder die Täter offenbar zunächst die Tür zu einem Baucontainer aufzuhebeln. Dieses misslang jedoch augenscheinlich. Weiterhin wurde eine Scheibe einer verglasten Terrassentür zu einem Bürogebäude eingeschlagen. Hier erfolgte jedoch auch vermutlich kein Zutritt in das Gebäude. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 1200,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Werkzeug aus Transporter entwendet

Montag, 10.12.2018, 20:00 Uhr, bis Dienstag, 11.12.2018, 07:10 Uhr

Nach Einschlagen einer Seitenscheibe gelangten unbekannte Täter in den Innenraum eines zum Parken im Alten Weg abgestellten grünen Transporter. Aus dem Fahrzeug wurden ein Erdungsmessgerät und eine Akkupresse im Gesamtwert von zirka 4500,-- Euro entwendet. Tatzeit: Nacht von Montag auf Dienstag. Hinweise: 05331 / 933-0.

Werlaburgdorf: Werkzeug entwendet

Freitag, 07.12.2018, 15:00 Uhr, bis Dienstag. 11.12.2018, 06:50 Uhr

In der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Dienstagfrüh gelangten unbekannte Täter in das Fahrzeuginnere eines zum Parken im Heininger Weg in Werlaburgdorf abgestellten VW Crafter. Zuvor hatten der oder die Täter die Gummidichtung zum Dreiecksfenster der Beifahrerseite herausgeschnitten und waren so in das Fahrzeug gelangt. Aus dem Fahrzeug wurden verschiedene Akkuwerkzeuge der Marke Makita im Wert von rund 2000,-- Euro entwendet. Hinweise: 05331 / 933-0.

Ahlum: Verkehrsunfall, zwei Autofahrer verletzt

Mittwoch, 12.12.2018, gegen 07:50 Uhr

Am Mittwochvormittag ereignete sich auf der Strecke zwischen Ahlum und Dettum (Landesstraße 627) ein Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger und ein 65-jähriger Autofahrer verletzt worden sind. Demnach beabsichtigte der 18-jährige Audifahrer offenbar mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge zu überholen. Hierbei übersah er vermutlich den entgegenkommenden Skoda des 65-jährigen Fahrers. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Hierbei wurden der 18-Jährige schwer (keine Lebensgefahr) und der 65-Jährige leicht verletzt. Sie mussten mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Zur Unfallaufnahme und den anschließenden Bergungsmaßnahmen musste die Landesstraße für zirka zwei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Polizei, Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Ahlum, Dettum und Sickte und ein Abschleppunternehmen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000,-- Euro geschätzt.


Irrtumer und Änderungen vorbehalten
Detlef Wipperfürth (www.funkfrequenzen01.de)
© 12/2018

Veröffentliche Textbeiträge: ots Originaltext: Polizei Salzgitter Digitale Pressemappe