Meldungen von  07.06.2018 bis 13.06.2018

Stand: 14.06.2018 / 39 neue Meldungen


POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 07.06.2018
07.06.2018 – 09:58

Peine (ots) - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten am Mittwoch, in der Zeit zwischen 07:40 Uhr und 11:15 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Kampstraße in Peine einzubrechen. Die Täter scheiterten allerdings an dem Versuch die Eingangstür gewaltsam aufzubrechen. Aus noch unbekannten Gründen ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Verkehrsunfall

Am Mittwoch, um 15:45 Uhr, kam es auf der K 23, Klein Lafferde in Richtung Münstedt, zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich aus gesundheitlichen Gründen geriet eine 59- jährige aus Lengede mit ihrem PKW auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit dem entgegenkommenden PKW eines 43- jährigen Peiners. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 15.500 Euro.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018
07.06.2018 – 10:28

Salzgitter (ots) - Autofahrer wurde mit einem nicht zugelassenen Pkw erwischt Wolfenbüttel, Schulwall, 06.06.2018, 15:50 Uhr Ein 36jähriger Mann wurde von Polizeibeamten als Fahrer eines Fiat Panda angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Pkw nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht zugelassen und der Versicherungsschutz bereits seit Monaten abgelaufen war. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurde ein polizeiliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
07.06.2018 – 10:39

Salzgitter (ots) - Autofahrer weicht Reh aus und touchiert einen Baum Wolfenbüttel, Kreisstraße 75, 06.06.2018, 05:30 Uhr Ein 42jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw Audi die Kreisstraße 75 aus Richtung Ringelheim kommend in Richtung Söderhof. Offensichtlich habe zu diesem Zeitpunkt ein Reh die Fahrspur gekreuzt und der Mann habe daraufhin ein Ausweichmannöver eingeleitet. Hierbei sei er schließlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe dann einen Baum touchiert. Hierdurch habe er leichte Verletzungen erlitten. Der Schaden wird mit derzeit 350 Euro angegeben.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
07.06.2018 – 11:38

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall zwischen Pkw und einer Radfahrerin, eine schwer verletzte Person Wolfenbüttel, Breite Herzogstraße, 06.06.2018, 16:30 Uhr Ein 20jähriger Fahrer eines Skoda Octavia befuhr die Breite Herzogstraße in Wolfenbüttel und beabsichtigte offensichtlich, nach links in die Lohenstraße einzubiegen. Zeitgleich sei eine minderjährige Radfahrerin in entgegengesetzte Richtung gefahren. Im Kreuzungsbereich sei es zum Zusammenstoß des Radfahrers mit dem Pkw gekommen. Die Radfahrerin musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Derzeit dauert die Ermittlung der Unfallursache an.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018 Bereich Salzgitter
07.06.2018 – 12:17

Salzgitter (ots) - Zusammenstoß zwischen Pkw und Kradfahrer Salzgitter, Kattowitzer Straße, 06.06.2018, 17:10 Uhr Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei ein 80jähriger Fahrer eines Citroen Berlingo auf der Kattowitzer Straße in Richtung Neißestraße gefahren. Er habe offensichtlich beabsichtigt, nach links in den Riesentrapp abzubiegen. Im gleichen Zeitpunkt sei ihm ein 23jähriger Motorradfahrer entgegengekommen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schadenshöhe wird derzeit mit 5000 Euro angegeben. Derzeit dauert die Ermittlung der Unfallursache an.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018 Bereich Salzgitter
07.06.2018 – 12:35

Salzgitter (ots) - Nach Unfall kommt Pkw auf dem Dach liegend zum Stillstand, zwei leicht verletzte Personen, hoher Sachschaden Salzgitter, Kattowitzer Straße/K8/Neißestraße, 06.06.2018, 19:20 Uhr Zum Unfallzeitpunkt habe sich der 39jährige Fahrzeugführer eines VW Golf auf der Westfalenstraße in Fahrtrichtung Kattowitzer Straße befunden. Er habe beabsichtigt, nach links in die Neißestraße abzubiegen. Während des Abbiegens sei ihm aus Richtung Kattowitzer Straße kommend der 32jährige Fahrer eines Daewoo entgegengekommen. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Verkehrsunfall. Durch die Wucht des Aufpralles kam der Daewoo auf dem Dach liegend zum Stillstand. Beide Beteiligte mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 15.000 Euro. Derzeit dauert die Ermittlung der Unfallursache an.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018 Bereich Salzgitter
07.06.2018 – 12:46

Salzgitter (ots) - Mofa mit überhöhter Geschwindigkeit angehalten, Fahrer hatte keine Fahrerlaubnis Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße, 06.06.2018, 22:15 Uhr Beamte der Polizei stellten in der Konrad-Adenauer-Straße ein Mofa mit einer offensichtlich erhöhten Geschwindigkeit fest. Nachdem das Mofa angehalten werden konnte, stellten die Beamten bei der Überprüfung des jugendlichen Fahrers fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, ihn erwartet nunmehr ein polizeiliches Ermittlungsverfahren.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018 Bereich Salzgitter
07.06.2018 – 12:54

Salzgitter (ots) - Versuchter Einbruch in einem Verkaufsmarkt Salzgitter, Hagenmarkt, 06.06.2018, 23:40 Uhr Derzeit unbekannte Täter hatten offensichtlich versucht, in einem Einkaufsmarkt mittels Einwirkung auf die doppelflügelige Eingangsschiebetür diese gewaltsam zu öffnen. Nachdem dieses gelang, hatten sie einen Zutritt in das Geschäft. Offensichtlich wurden jedoch die Täter gestört und verließen das Geschäft. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden keine Gegenstände entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1000 Euro. Zeugen, die in diesem Bereich auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 07.06.2018 Bereich Salzgitter
07.06.2018 – 14:04

s. Foto

Salzgitter (ots) - Übergabe von Spendengeldern am 05.06.2018 in den Räumlichkeiten der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel.

Am Anfang der Begrüßungsrede durch den Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel, Herrn Leitender Kriminaldirektor Volker Warnecke, begann dieser seine einleitenden Worte mit "heute ist wieder mal ein schöner Tag bei der Polizei".

Anlässlich eines seit 33 Jahren veranstalteten Skat- bzw. Doko-Turnieres mit Vertretern der Wirtschaft, Verwaltung und anderen Institutionen konnte ein Betrag von 2800 Euro erwirtschaftet werden. Jeweils in den Monaten von Oktober bis April treffen sich ca. 110 Mitspieler, um etwas für eine gute Sache zu tun. Der aus den Spielen erwirtschaftete Betrag wird nunmehr seit 33 Jahren für wohltätige Zwecke gespendet. In diesem Jahr wurde das Geld den Vereinen "Kinder und Jugendfeuerwehren Salzgitter e.V." und "Wir helfen Kindern e.V." gespendet.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 08.06.2018
08.06.2018 – 07:48

Peine (ots) - Einbruch in Geschäft

Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Mittwoch, 22:00 Uhr, und Donnerstag, 04:30 Uhr, in ein Geschäft im Meierkamp in Hohenhameln ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie diverse Tabakwaren. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Handtasche aus PKW entwendet

Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 16:35 Uhr und 16:45 Uhr, zerstörten bislang unbekannte Personen die Seitenscheibe eines in der Hildesheimer Straße in Berkum, Parkplatz des dortigen Sees, abgestellten PKW. Aus dem PKW entwendeten sie eine Handtasche mit unter anderem Bargeld. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.150 Euro.

Verkehrsunfälle

Am Donnerstag, um 04:00 Uhr, kam es auf der Peiner Landstraße in Clauen zu einem Verkehrsunfall. Ein 38- jähriger aus Hohenhameln befuhr mit seinem PKW die Peiner Landstraße, als er einer Katze, welche die Fahrbahn überquerte, ausweichen musste. Hierbei verriss er sein Lenkrad und prallte in einem am Straßenrand abgestellten PKW. Das Fahrzeug des 38- Jährigen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am heutigen Freitag, um 00:15 Uhr, an der Kreuzung Schwarzer Weg / Duttenstedter Straße in Peine. Ein 23- jähriger PKW- Fahrer aus Marl befuhr die Duttenstedter Straße, von der Celler Straße kommend, in Richtung Finanzamt. In Höhe des Schwarzen Weges missachtete er die Vorfahrt eines 21- jährigen PKW- Fahrers aus Peine, welcher den Schwarzen Weg stadteinwärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der PKW des 23- jährigen durch die Wucht des Aufpralls noch gegen eine Hauswand geschleudert wurde. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 19.000 Euro.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 08.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
08.06.2018 – 11:20

Salzgitter (ots) - Täter scheitern an Wohnungseingangstür Wolfenbüttel, Geibelstraße, 06.06.-07.06.2018, 22:00-07:30 Uhr Nach bisherigem Ermittlungsstand hatten derzeit unbekannte Täter versucht, die Eingangstür einer Einliegerwohnung gewaltsam zu öffnen. Den Tätern gelangte es offensichtlich nicht, in das Innere der Wohnung zu gelangen. Der Schaden beträgt ca. 100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 08.06.2018 Bereich Salzgitter
08.06.2018 – 11:33

Salzgitter (ots) - Bewohner einer Asylbewerberunterkunft verhalten sich vorbildlich nach Ausbruch eines Feuers Salzgitter, Nord-Süd-Straße, 07.06.2018, 15:30 Uhr Nachdem Bewohner einer Asylbewerberunterkunft auf ein Feuer in einer Wohnung aufmerksam wurden, hatten sie sich offensichtlich gegenseitig gewarnt und das Gebäude verlassen. Die schnell am Brandort eingetroffene Feuerwehr konnte das Feuer bereits nach kurzer Zeit löschen. Bisher liegen der Polizei keine Hinweise vor, dass ein Bewohner bei dem Feuer verletzt worden sei. Zur Brandursache in dem Zimmer können noch keinerlei Angaben gemacht werden. Die Experten der Polizei ermitteln derzeit in alle Richtungen. Auf Grund dessen wurde die Wohnung beschlagnahmt, um professionell alle Spuren und Beweise sichern zu können. Mit einem Ergebnis wird an diesem Freitag nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht ausgegangen. Zur Schadenshöhe könne derzeit keine Angaben gemacht werden.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 08.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
08.06.2018 – 12:14

Salzgitter (ots) - Täter entwenden Audi A3 Wolfenbüttel, Ernst-Moritz-Arndt-Straße, 06.06.-07.06.2018, 19:30-08:25 Uhr Unbekannte Täter entwendeten von einer Stellfläche vor einem Haus einen dort abgestellten Audi A 3 in grau. Die Schaden beträgt ca. 5000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen. Insbesondere ist für die Polizei wichtig, ob bereits vor der Tat den Zeugen verdächtige Personen aufgefallen sind.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 08.06.2018 Bereich Hornburg
08.06.2018 – 12:20

Salzgitter (ots) - Täter zerstören eine Glasscheibe einer Bushaltestelle Hornburg, Schladener Straße, 07.06.2018, 07:00 Uhr (Feststellzeit) Unbekannte Täter zerstörten offensichtlich vorsätzlich eine Glasscheibe einer Bushaltestelle am Busbahnhof in Hornburg. Der Schaden wird derzeit mit 250 Euro angegeben. Eventuell gibt es Zeugen, die bereits in der Nacht auf den 07.06.2018 Personen beobachtet haben, welche möglicherweise mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten. Bitte melden Sie sich bei Ihrer zuständigen Dienststelle.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 08.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
08.06.2018 – 12:40

Salzgitter (ots) - Autofahrer stand offensichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke Wolfenbüttel, Am Rahlbusch, 07.06.2018, 20:50 Uhr Ein 27jähriger Pkw-Fahrer konnte von der Polizei angehalten werden. Nachdem der Mann von den Beamten kontrolliert wurde, stellte sich heraus, dass dieser offensichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Bei einer Atemalkoholmessung konnte ein Wert von 1,7 Promille festgestellt werden. Daraufhin erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 08.06.2018 Bereich Salzgitter
08.06.2018 – 13:00

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen Salzgitter, Bundesstraße 248, 07.06.2018, 17:25 Uhr Der 22jährige Fahrer eines VW Golf befuhr offensichtlich die B248 aus Richtung SZ-Beinum kommend in Richtung SZ-Bad. An der Abzweigung nach Ohlendorf habe dieser beabsichtigt, nach links abzubiegen. In diesem Moment sei ihm die 70jährige Fahrerin eines VW Golf entgegengekommen. Ein Unfall ließe sich offensichtlich nicht mehr verhindern. Ein Pkw kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlung der Unfallursache dauert an.



POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 09.06.2018
09.06.2018 – 04:03

Salzgitter (ots) - 26-jähriger schlägt auf Passanten ein Salzgitter-Lebenstedt, Fischzug, 09.06.2018, 01:00 Uhr

Am frühen Samstagmorgen erhielt die Polizei einen Notruf zur Bushaltestelle im Bereich des Fischzug. Dort sollte eine männliche Person wahllos auf Passanten eingeschlagen haben. Am Ort wurde ein 26 Jähriger festgestellt, der mit den Füßen um sich trat und sich auch durch die eingesetzten Polizeibeamten nicht beruhigen ließ. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der 26 Jährige im Verlauf des Freitagabend mehrfach Passanten angegriffen hatte. Um eine Gefahr von dem Mann abzuwehren, musste er mittels körperlicher Gewalt überwältigt und fixiert werden. Im Anschluss wurde er in die Polizeidienststelle gebracht.

Mögliche Geschädigte oder Zeugen dieser geschilderten Übergriffe werden gebeten sich unter Telefon 05341/1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad 08.06.2018 - 09.06.2018, 09.00 Uhr
09.06.2018 – 09:00

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall

Am 08.06.18, um 16.55 Uhr, kam es in der Auffahrt von der Braunschweiger Straße auf die B6 in Rtg. Goslar zu einem Auffahrunfall. Der 33 Jahre alte Führer eines VW Golf hielt mit seinem Fahrzeug vorschriftsmäßig an der Haltelinie zum in der Baustelle aufgestellten Stoppschild an. Der 25 Jahre alte Führer eines dahinter fahrenden VW Crafter erkannte den Anhaltevorgang zu spät, so dass es zum Unfall kam. Es entstand ein Gesamtschaden von 2200.- EUR.

Diebstahl

Ein 43 Jahre alter Geschädigter zeigte bei der Polizei den Diebstahl seines Smartphones an. Am 08.06.18, gegen 15.45 Uhr, befand sich der Geschädigte in einem Einkaufsmarkt an der Straße "Hinter dem Salze". Während des Einkaufes legte er sein Smartphone in den Einkaufswagen. Als er sich kurz vom Einkaufswagen entfernte, entwendete unbekannter Täter das abgelegte Gerät im Wert von 600.- EUR.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 9. Juni 2018:
09.06.2018 – 09:08

Wolfenbüttel (ots) - Körperverletzung nach Streit beim Autowaschen

Um das Laufenlassen eines Motors während der Autowäsche gerieten am frühen Freitagmorgen, 08.06.2018, gegen 07,00 Uhr ein 69jähriger Bediensteter der Waschanlage und ein 54jähriger PKW-Fahrer in der Ahlumer Str. in Streit. Dieser gipfelte in Handgreiflichkeiten, so dass die Polizei hinzugerufen wurde. Der 69jährige erlitt Kratzer und stellte Strafantrag wegen Körperverletzung.

Körperverletzung in Zug

Im Zug zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel gerieten ein 45jähriger Mann aus Wolfenbüttel und ein 34jähriger Wolfenbütteler am Freitagnachmittag gegen 17.06 Uhr aneinander. Während des Streits versetzte der Ältere dem Jüngeren eine Kopfnuss, wobei dieser einen Nasenbeinbruch erlitt. Gegen den Täter wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Körperverletzung in Wohnung / Haftbefehl

Am frühen Samstagmorgen, 09.06.2018, gegen 01.47 Uhr, kam es zwischen einem 51jährigen Wolfenbütteler und seinem 36jährigem Gast aus Leipzig zu Streit und Handgreiflichkeiten in der Wohnung in der Lindener Str. Die vom Wohnungsnehmer verständigten Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen Körperverletzung auf. Bei der Überprüfung der Personen wurde festgestellt, dass gegen den Leipziger ein Haftbefehl vorlag. Er wurde festgenommen und der JVA Rennelberg in Braunschweig zur Verbüßung einer 13monatigen Freiheitsstrafe zugeführt.

Sachbeschädigung an PKW - Täter gestellt

Zeugen beobachteten am Samstagmorgen, 09.06.2018, gegen 01.00 h, einen Mann, der den Lack eines PKW in der Wichernstr. zerkratzte. Zwei Streifenwagen konnten unmittelbar danach den Täter noch am Ort vorläufig festnehmen. Es handelte sich um einen 49jährigen alkoholisierten Wolfenbütteler. Das Tatwerkzeug, ein Schraubendreher, wurde sichergestellt, der Mann nach Feststellung seiner Personalien nach Hause entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Brand in Ahlum

Aus ungeklärter Ursache gerieten am 08.06.2018, gegen 20.10 Uhr, an einem Anbau gestapelte Holzblöcke in Ahlum, Rotheweg in Brand. Der Brand griff auf den Anbau eines dortigen Hauses über und setzte dessen Dach in Brand. Ein Anwohner versuchte, den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr zu löschen, was jedoch aufgrund des Ausmaßes misslang. Die verständigten Wehren aus Wolfenbüttel und Ahlum konnten das Feuer dann schnell löschen. Zur Schadenshöhe kann noch nichts gesagt werden, die Ermittlungen dauern an.



POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad vom 10.06.2018
10.06.2018 – 09:14

Salzgitter (ots) - Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz

Am Samstag um 17.04 Uhr wurde die Polizei wegen einer Bedrohung zum FKK-Gelände in Salzgitter-Ringelheim an der Goslarschen Straße gerufen. Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort fest, dass ein 29-Jähriger wegen familiärer Streitigkeiten auf dem o.a. Gelände u.a. seine Mutter zur Rede stellen wollte. Dabei führte er einen Baseballschläger mit sich. Vor dem Gelände konnte der Mann dann durch die Polizei gestellt werden. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Person sowie seines Pkw wurden u.a. ein Schlagring und ein Einhandmesser sowie mehrere weitere gefährliche Gegenstände festgestellt. Weiterhin wurden Betäubungsmittel aufgefunden. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Trunkenheit im Verkehr/Fahren ohne Fahrerlaubnis/Fehlender Versicherungsschutz

Am Samstag um 22.23 Uhr wurde in Salzgitter-Gitter ein Pkw von der Polizei kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei der 39-jährigen Fahrzeugführerin Atemalkohol festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille.. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Zudem war die Frau nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Pkw war nicht versichert. Gegen die Fahrzeugführerin sowie gegen den Fahrzeughalter wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 10. Juni 2018:
10.06.2018 – 10:40

Wolfenbüttel (ots) - 1. Ladendiebstahl, Wolfenbüttel, Sa., 09.06./14:40 Uhr und 20:55 Uhr

Gegen 14:40 Uhr, betrat ein 38jähriger Wolfenbütteler eine Tankstelle in der Langen Straße. Hier entwendete er diverse Waren aus dem Verkaufsraum und verließ diesen. Einen Teil der Waren steckte er in seine Hosentasche. Auf Ansprache eines Zeugen kehrte er in den Verkaufsraum zurück und bezahlte einen Teil der Waren. Zwei Zigarren entwendete er aber dennoch.

Gegen 20:50 Uhr wurde der Mann erneut auffällig. Er lief in unpassender Art auf dem Parkplatz eines Supermarktes hinter einem 11jährigen Mädchen her, welches hierdurch Angst bekam und um Hilfe schrie. Der Mann ging daraufhin in das Geschäft. Hier entwendete er Waren aus den Auslagen des Supermarktes in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße. Beim Passieren des Kassenbereiches wurde er von einer Mitarbeiterin angesprochen. Die eingesetzten Beamten stellten nun fest, dass der Mann unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand (1,11 Promille).

Den Mann erwarten nun zwei Strafanzeigen wegen der Diebstähle und eine weitere wegen Hausfriedensbruch, da er für den Supermarkt bereits mit einem Hausverbot belegt war. Bezüglich seines Verhaltens gegenüber dem Mädchen wurde eine sogenannte Gefährderansprache durchgeführt.

2. Verkehrsunfall, Wolfenbüttel, Grüner Platz, Sa. 09.06./09:15 Uhr

Eine 76jährige Wolfenbüttelerin wollte mit ihrem Pkw aus einer Grundstückseinfahrt auf die Fahrbahn einfahren. Hierbei übersah sie eine 51jährige Wolfenbütteler Radfahrerin, welche den linken, für ihre Fahrtrichtung nicht frei gegebenen, Radweg nutzte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Radfahrerin stürzte und sich leicht am linken Bein verletzte. Eine ärztliche Versorgung vor Ort lehnte sie ab. An Fahrrad und Pkw entstand leichter Sachschaden.



POL-SZ: Pressemitteilung vom PK Peine Zeitraum von Samstag, 09.06.2018, 06.00 Uhr bis Sonntag, 10.06.2018, 11.00 Uhr
10.06.2018 – 12:40

Peine (ots) - Pressemeldung PK Peine von Samstag, 09.06.2018, 06.00 Uhr bis Sonntag, 10.06.2018, 11.00 Uhr .

Eigentumsdelikte/ Sachbeschädigungen:

Stadt Peine:

Unbekannte Täter hebelten in der Zeit vom 08.06.2018, 20.00 Uhr bis 09.06.2018, 03.55 Uhr in der Fußgängerzone in Peine, Breite Straße, die Eingangstür einer Bäckerei auf. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht gesagt werden. Ermittlungen folgen. Hinweise nimmt die Polizei Peine unter der Tel. 05171 / 9990 auf.

Unbekannte Täter schlugen mit einem Stein die Scheibe eines Buswartehäuschen in der Straße Eulenring ein. Schadenshöhe: ca. 100.- Euro. Hinweise bitte ebenfalls an die Polizei Peine.

Lengede: Unbekannte Täter gelangten durch Einschlagen einer Türscheibe in eine ehemalige Produktionshalle in der Straße Erzring. Hier wurden Buntmetalle und Kupferrohre in größeren Mengen entwendet. Die genaue Schadenshöhe konnte zur Zeit noch nicht genannt werden. Hinweise nimmt die Polizei Lengede Tel. 05344 / 7177 oder Pol. Peine 05171 / 9990 entgegen.

Verkehrsunfälle: Ilsede

Am Sonntag, 10.06.2018, gegen 01.20 Uhr, streifte ein 48 jähriger Ilseder mit seinem Pkw VW Lupo, in der Ortschaft Oberg , Siebensternweg, beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw . Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Beteiligten fest. Der freiwillige Test ergab einen Wert von 2,09 o/oo. Konsequenz: Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung. Sachschaden ca. 4000.- Euro.

Stadt Peine:

Am Sonntag, 10.06., gegen 04.40 Uhr , kam ein 24 jähriger Hohenhamelner auf der L 412 zwischen Vöhrum und Sievershausen mit seinem Pkw VW Caddy nach links von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Fahrzeug in einer dortigen Pferdeweide. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten ebenfalls Alkoholgeruch in der Atemluft des Kraftfahrers fest. Der freiwillige Test ergab einen Wert von 1,79 o/oo. Konsequenz: Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung. Sachschaden: ca. 5000.- Euro

sonstige Ereignisse:

Ruhestörungen beschäftigen die Polizei Peine auf Grund des vorgezogenen Sommers an diesem Wochenende mehrmals . Ein gesprochenes Wort zwischen dem Verursacher und dem Beschwerdeführer wurde der Polizei helfen.

Zwei positive Erlebnisse ereigneten sich ebenfalls an dem Wochenende in Peine. Zwei aufmerksame Mitbürger fanden im Bereich der Stadt Peine eine Geldbörse mit einem dreistelligen Betrag bzw. ein Handy mit Geld und Ausweis. Die Gegenstände wurden auf der Wache der Polizei Peine abgeben. Den glücklichen Verlierern konnten später ihr Eigentum wieder ausgehändigt werden.

Vielen Dank an die Ehrlichkeit der beiden Peiner Bürger.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 11.06.2018
11.06.2018 – 10:24

Peine (ots) - Raubüberfall auf Wettbüro

Am Sonntag, um 22:55 Uhr, überfiel ein bislang unbekannter Täter ein Wettbüro in der Schützenstraße in Peine. Der Täter bedrohte eine 21-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er das Bargeld in bisher unbekannter Höhe erhalten hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Eine von der Polizei sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ohne Erfolg.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 180 cm groß, gebrochenes deutsch, gepflegter schwarzer Vollbart, dunkler Teint, dunkle Hose, schwarzer oder dunkelblauer Kapuzenpullover mit auffällig weißer Kordel, schwarze Schuhe mit weißen Applikationen, schwarze Handschuhe mit "NIKE" - Aufdruck.

Zeugen, welche Tatbeobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, in Verbindung zu setzen.

PKW zerkratzt

Am Samstag, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr, beschädigten bislang nicht bekannte Personen einen in der Meerdorfer Straße in Rüper abgestellten VW Passat. Der PKW wurde auf der gesamten Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand bis auf die Grundierung zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Wolfenbüttel vom 11.06.2018
11.06.2018 – 10:26

Wolfenbüttel (ots) - Einbruch in Einfamilienhaus

Die Urlaubsabwesenheit der Hausbewohner nutzen bislang unbekannte Täter, um in ein Einfamilienhaus am Harztorwall in Wolfenbüttel einzubrechen. Die Tat ereignete sich zwischen Donnerstag, 07:00 Uhr, und Sonntag, 18:00 Uhr. Die Täter durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten in dem Wohnhaus. Zum Diebesgut und der Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 11.06.2018 Bereich Salzgitter
11.06.2018 – 12:11

Salzgitter (ots) - Nach Einbruch wird offensichtlich Pkw entwendet Salzgitter, Hammerschlag, dortiger Gewerbebetrieb, 09.-10.06.2018, 21:00-19:00 Uhr Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben unbekannte Täter die Tür eines Containerbüros aufgehebelt und aus dem Inneren des Raumes offensichtlich Bargeld sowie Zulassungspapiere eines VW Golf zuzüglich des Fahrzeugschlüssels entwendet. Im weiteren Tatverlauf wurde offensichtlich von dem Grundstück der zu dem Fahrzeugschlüssel und den Fahrzeugpapieren gehörende silberfarbene VW Golf entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 19.000 Euro. Die Polizei in Lebenstedt sucht Zeugen, die am Tatort und im relevanten Tatzeitraum auffällige Personen bzw. Fahrzeuge festgestellt haben. Bitte setzen Sie sich mit der Polizei in Lebenstedt in Verbindung.

In Brand geratene Gartenhütte Salzgitter, Groß Mahner, Schmiedeweg, 11.06.2018, 03:45 Uhr Ein Zeuge hatte ein Feuer in einer Gartenhütte entdeckt und auf Grund dessen die Rettungskräfte alarmiert. Bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, habe er sich sowohl im Gesicht als auch an den Händen verletzt. Auf Grund der Verletzungen musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Die am Brandort eingetroffene Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Am Gebäude entstand ein Sachschaden, zur Höhe des Schadens können derzeit keine Angaben gemacht werden. Derzeit prüft die Polizei, wie das Feuer entstanden sein könnte. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Feuer auffällige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Brandortes festgestellt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Unfallverursacher beschädigt geparkten Pkw und flüchtet Zeugenaufruf Salzgitter, Albert-Schweitzer-Straße (Parkplatz), 07.06.2018, 08:45-12:15 Uhr Im Unfallzeitraum hatte die 34jährige Fahrerin ihren schwarzen Hyundai auf dem ehemaligen Marktplatz nördlich des Rathauses in Salzgitter Lebenstedt abgestellt. Nachdem sie gegen 12:15 Uhr zu dem Pkw zurückkehrte, bemerkte sie an ihrer linken vorderen Fahrzeugseite zahlreiche Kratzer und Schrammen. Zudem konnte sie weiße Farbe an den Beschädigungen erkennen. Nachdem die Fahrerin gegen 08:45 Uhr ihren Pkw auf dem Parkplatz abgestellt hatte, fiel ihr anfänglich ein deutlich älterer weißer Pkw (Mercedes-Benz) auf, der unmittelbar an ihrem Pkw parkte. Derzeit führt die Polizei Ermittlungen durch, ob der weiße Mercedes den Unfall verursacht haben könnte. Der Schaden beläuft sich auf derzeit ca. 500 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, bzw. der Fahrer des weißen Mercedes werden gebeten, sich mit der Polizei in Lebenstedt in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
12.06.2018 – 12:39

Salzgitter (ots) - Sachbeschädigung an Anhänger Wolfenbüttel, Adenemer Weg, 24.05.2018-heute Unbekannte Täter hatten offensichtlich einen von der Feuerwehr Ahlum genutzten und von der Stadt Wolfenbüttel zur Verfügung gestellten Anhänger beschmiert. Die Schadenshöhe kann nicht genannt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wolfenbüttel in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Peine
12.06.2018 – 12:45

Salzgitter (ots) - Gefährliche Körperverletzung Peine, Woltorfer Straße, 11.06.2018, 16:15 Uhr Ein 18jähriger Beschuldigter steht im Verdacht, offensichtlich unvermittelt einem 18jährigen Geschädigten mittels eines Gegenstandes auf den Hinterkopf geschlagen zu haben. Durch diesen Schlag wurde der Geschädigte am Hinterkopf verletzt. Eine Kopfplatzwunde musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Salzgitter
12.06.2018 – 14:11

Salzgitter (ots) - Einbruch in eine Gartenlaube Salzgitter, Parkallee, 08.06.-09.06.2018, 18:00-09:00 Uhr Derzeit unbekannte Täter schlugen offensichtlich die Fensterscheibe einer in einem Kleingartenverein befindlichen Gartenlaube ein und konnte auf diese Weise in den Raum gelangen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwendeten die Täter einen elektrischen Einrichtungsstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Peine
12.06.2018 – 14:27

Salzgitter (ots) - Täter brechen in Vereinsheim ein und entwenden offensichtlich Bargeld in unbekannter Höhe Peine, Schwicheldt, Bürgerhausstraße, 10.06.-11.06.2018, 19:00-18:00 Uhr Unbekannte Täter drangen offensichtlich über ein angekipptes Fenster in das Vereinsheim ein und entwendeten aus dem Inneren Bargeld in derzeit unbekannter Höhe. Angaben zur Höhe des Diebesgutes können derzeit nicht gemacht werden.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Salzgitter
12.06.2018 – 14:34

Salzgitter (ots) - 23jähriger Mann setzt offensichtlich vorsätzlich Altpapiercontainer in Brand Salzgitter, Kampstraße, 12.06.2018, 01.45 Uhr Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird ein 23jähriger Mann aus Salzgitter verdächtigt, offensichtlich vorsätzlich einen Altpapiercontainer in Brand gesetzt zu haben. Nachdem ein Zeuge die Polizei alarmiert hatte, konnte der Mann schnell von der Polizei angetroffen werden. Nachdem die Beamten die Personalien des Mannes überprüft hatten, stellte sich heraus, dass dieser zur Festnahme ausgeschrieben war. Die Beamten nahmen den Mann daher mit zur Dienststelle. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen einer Sachbeschädigung. Die Schadenshöhe wird derzeit ermittelt.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Vechelde
12.06.2018 – 14:47

Salzgitter (ots) - Unbekannte Täter beschmieren offensichtlich Hauswand Vechelde, Heerstraße, 11.06.2018, 07:00-11.00 Uhr Derzeit unbekannte Täter beschmierten offensichtlich eine Hauswand mit mehreren Schriftzügen. Der größte Schriftzug hat ein Maßmaß von annähernd 2 Quadratmetern. Da sich der Tatort in Denstorf an einer Hauptverkehrsstraße befindet, erhofft sich die Polizei in Peine, dass es Zeugen gibt, die Angaben zu den Tätern bzw. der Tat machen können.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Baddeckenstedt
12.06.2018 – 15:01

Salzgitter (ots) - Offensichtlich betrunkener Autofahrer verursacht Unfall, eine leicht verletzte Person Baddeckenstedt, Bundesstraße 6 Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei ein 70jähriger Fahrer eines Ford Focus auf der Bundesstraße 6 (Station 122) gefahren. Vor ihm habe sich der Pkw VW Golf eines 40jährigen Mannes befunden. Aus derzeit nicht geklärter Ursache sei der 70jährige Mann auf den vor ihm fahrenden Golf aufgefahren. Hierbei habe sich der Golf-Fahrer leicht verletzt. Nachdem die Beamten bei dem 70jährigen Mann eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt hatte, stellte sich heraus, dass dieser offensichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Eine Messung ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde eingezogen. Der Schaden wird mit derzeit 4000 Euro angegeben.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
12.06.2018 – 16:15

Salzgitter (ots) - In der Woche vom 04.-10.06.2018 führte das Polizeikommissariat Wolfenbüttel zu unterschiedlichen Zeiten Kontrollen von Fahrzeugführern durch. Ein Schwerpunkt dieser Kontrollen bezog sich auf Alkohol- und Drogendelikte im Straßenverkehr. Diese Kontrolle wurden in sozialen Medien am 04. Juni angekündigt. Die Polizei Wolfenbüttel hat in diesem Zeitraum über 110 Fahrzeuge kontrolliert. Insgesamt konnten zwei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss festgestellt werden. Der höchste Wert betrug 2,3 Promille. Zwei Fahrzeugführer standen offensichtlich unter Drogeneinfluss. Insgesamt mussten vier Blutproben entnommen werden. Ein Fahrzeugführer war nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, bei einem weiteren Fahrzeugführer war die Haftpflichtversicherung für sein Fahrzeug erloschen. Insgesamt wurden sechs Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zudem konnten 15 Verkehrsverstöße festgestellt werden. Die Polizei weist nochmals auf ihre sozialen Medien wie Twitter und Facebook hin. Sie haben hier die Möglichkeit, von der Polizei über Ereignisse frühzeitig informiert zu werden.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 12.06.2018 Bereich Peine
12.06.2018 – 16:35

Salzgitter (ots) - 11.06.2018, 21:00-23:00 Uhr, Stadtgebiet von Peine Warnhinweise, insbesondere gerichtet an ältere Mitmenschen Die Polizei in Peine erhielt in den Abendstunden des 11.06.2018 mehrere Anrufe von älteren Mitmenschen. Hiernach haben die besorgten Bürgerinnen und Bürger von einer ihnen unbekannten Person einen Anruf erhalten. Der jeweilige Anrufer habe sich als Kriminalpolizei Peine gemeldet. Den Angerufenen wurde mitgeteilt, dass in unittelbarer Nähe Täter festgenommen und Personalpapiere aufgefunden wurden. Zielrichtung dieser Gespräche war, dass die Mitbürger nach Geld oder Schmuck ausgefragt worden seien. In keinem Fall wurde die Telefonnummer übermittelt.

Die Polizei weist daraufhin, dass solche Anrufe niemals von der Polizei durchgeführt werden. Wenn sie Zeifel haben, können sie jederzeit ihre örtliche Dienststelle anrufen oder den Notruf der Polizei wählen.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 13.06.2018
13.06.2018 – 09:18

Peine (ots) - Einbruch in Bürocontainer

Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Montag, 13:00 Uhr, und Dienstag, 06:00 Uhr, in ein Bürocontainer in der Fritz-Stegen-Allee in Peine ein. Nachdem sie zunächst vergeblich versuchten ein Fenster aufzuhebeln, schlugen sie anschließend eine Fensterscheibe ein und gelangten so in den Container. Hier brachen sie mehrere Spinde auf und entwendeten Energydrinks und Zigaretten. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt. Die Schadenhöhe beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Verkehrsunfallfluchten

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstag, in der Zeit zwischen 12:10 Uhr und 12:30 Uhr, einen auf dem Parkplatz des E-Centers abgestellten VW Passat. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken aus einer Parklücke stieß der Fahrer gegen das rechte Heck des Passat und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro zu kümmern.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Ilsede, Telefon 05172/ 410930, in Verbindung zu setzen.

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am Dienstag, in der Zeit zwischen 20:10 Uhr und 21:10 Uhr, in der Heinrich-Hertz-Straße in Peine, Parkplatz Kaufland. Ein zur Zeit unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, vermutlich beim Ein- oder Ausparken aus einer Parklücke, einen auf einem der Behindertenparkplätze abgestellten Kia Rio an der vorderen linken Fahrzeugseite. Der Fahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 13.06.2018 Bereich Wolfenbüttel
13.06.2018 – 10:11

Salzgitter (ots) - Versuchter Sporthalleneinbruch Remlingen, Schöppenstedter Straße, 09.06.2018, 16:00 Uhr -10.06.2018, 17:00 Uhr Derzeit unbekannte Täter hatten offensichtlich versucht, über verschiedene Wege in die Sporthalle einer Schule einzubrechen. Hierbei wurde auch ein Oberlicht zerstört. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gelang es jedoch nicht, in das Gebäude zu gelangen. Der Schaden wird mit 600 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schöppenstedt oder Wolfenbüttel zu melden.

Versuchter Wohnungseinbruch Wolfenbüttel, Königsberger Straße, 13.06.2018, 02:30 Uhr Unbekannte Täter hatten offensichtlich versucht, eine Zugangstür zum Haus aufzuhebeln. Die Tür hielt jedoch dem Einbruchsversuch stand, die Täter gelangten nicht in das Haus. Derzeit wird von einem Schaden in Höhe von 800 Euro ausgegangen.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 13.06.2018 Bereich Salzgitter
13.06.2018 – 10:14

Salzgitter (ots) - Täter brechen geparkten Pkw auf Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße, 12.06.2018, 21:10-23:30 Uhr Der 20jährige Geschädigte hatte gegen 21:10 Uhr seinen VW Lupo auf einem Parkplatz neben einer Bankfiliale abgestellt. Nachdem er gegen 23:30 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte, habe er festgestellt, dass die Beifahrerscheibe eingeschlagen war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand seien aus dem Inneren persönliche Dokumente entwendet worden. Der entstandene Schaden beträgt ca. 600 Euro. Zeugen, welche Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Salzgitter Lebenstedt zu melden.

Fahrzeugführer fährt seit Monaten ohne Versicherungsschutz Salzgitter, Berliner Straße, 12.06.2018, 14:00 Uhr Beamte der Polizei Salzgitter konnten einen 72jährigen Mann und Fahrer eines Mercedes anhalten. Nachdem die Polizeibeamten den Wagen kontrolliert hatten, stellten sie fest, dass für das Fahrzeug offensichtlich keine Haftpflichtversicherung mehr vorhanden war. Seit Monaten war der Versicherungsschutz erloschen. Die Kennzeichen wurden vom Fahrzeug abgeschraubt. Gegen den Fahrer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 13.06.2018 -Zeugenaufruf-
13.06.2018 – 12:24

s. Foto

Salzgitter (ots) - "Landfriedensbruch bei Kurden-Demo in Salzgitter - Wer kennt die Täter?

Die Polizei Salzgitter führt seit dem 02.02.2018 Ermittlungen gegen eine Tätergruppierung wegen schweren Landfriedensbruch. Am 02.02.2018, um 17:05 Uhr, wurde in 38226 Salzgitter (OT. SZ-Lebenstedt), Berliner Straße/ Ecke Neißestraße, im Verlauf des genehmigten Kurden-Aufzugs ein PKW VW-Beetle, durch mindestens sieben bislang noch unbekannte Versammlungsteilnehmer massiv angegangen. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden. Bei den Tätern scheint es sich augenscheinlich um kurdische jugendliche bzw. heranwachsende Versammlungsteilnehmer zu handeln. Wer kann sachdienliche Hinweise zu den abgebildeten Personen geben, die zur Identifizierung dieser Personen führen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05341/825-333 bzw. unter der Mailadresse pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de entgegen."



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom 13.06.2018 Bereich Salzgitter
13.06.2018 – 15:25

s. Foto

Salzgitter (ots) - Presseankündigung Tag der Verkehrssicherheit am 16.06.2018, 10-15 Uhr, in Salzgitter

Am 16.06.2018 findet bundesweit der Tag der Verkehrssicherheit statt, an dem sich auch mehrere Akteure in Salzgitter beteiligen. Zur Erhöhung der Radverkehrssicherheit wird durch den ADFC, die Verkehrswachten Nordhausen und Salzgitter sowie die Polizei Salzgitter ein Info-Stand in der Fußgängerzone am City-Tor betrieben. Unter anderem sollen Kfz-Führer an den "Schulterblick" erinnert werden und jeder ist eingeladen seine Aufmerksamkeit und Reaktionsfähigkeit einmal mittels eines Fahrrad-Simulators prüfen zu können. Unterstützung wird dabei seitens des City-Tor-Managements geleistet.

Das Thema "Geister-Radler" - also Radfahren entgegen der erlaubten Fahrtrichtung auf Radverkehrsanlagen - wird, mit Unterstützung der Stadt Salzgitter, durch Präsentation weiß lackierter und mit Info-Material ausgestatteten Fahrrädern an mehreren Stellen in Salzgitter aufgegriffen.


Irrtumer und Änderungen vorbehalten
Detlef Wipperfürth (www.funkfrequenzen01.de)
© 06/2018

Veröffentliche Textbeiträge: ots Originaltext: Polizei Salzgitter Digitale Pressemapp