Aktualisierung 05.12.2019 KW 49 /  Nächste 12.12.2019 KW 50 ca. 17:00 Uhr

Aktualisierung 05.12.2019 KW 49 / Nächste 12.12.2019 KW 50 ca. 18:00 Uhr

Deutschland und Niedersachsen Rundsprüche sind auf  folgenden Frequenzen zu hören: KLICK HIER

Deutschland-Rundspruch 05.12.2019
Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 49 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 
49. Kalenderwoche 2019

Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

- Aktualisierte Informationen zur CEPT-Länderliste und Gastlizenzen
- SP5WWP entwickelt DMR-artiges Open-Source-System
- Siggi Becker, DK2YL, mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet
- Vorstandsmitglied Ronny Jerke, DG2RON, im Interview
- Fast 2100 Besucher erlebten einen großartigen Amateurfunkmarkt in Dortmund
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Aktualisierte Informationen zur CEPT-Länderliste und Gastlizenzen
-----------------------------------------------------------------
Am 23. und 24. November traf sich das Team des DARC-Auslandsreferates in Bonn zu seiner jährlichen Arbeitstagung. Dabei wurden die Informationen auf der Webseite des Referates zur Erlangung von Gastlizenzen im Ausland überarbeitet und ergänzt. Die entsprechende Webseite enthält jetzt Gastlizenz-Merkblätter für über 170 Länder. Das Auslandsreferat bietet des Weiteren eine tagesaktuelle CEPT-Länderliste zum Download an. Diese Liste enthält die Betriebsparameter (Frequenzbereiche, Leistungsklassen, Betriebsarten u.a.) für den Kurzzeitbetrieb in den entsprechenden Ländern. Für weitergehende Fragen zu Gastlizenzen im Ausland stehen die Mitarbeiter des Referates Ausland gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Auslandsreferates [1-3].

SP5WWP entwickelt DMR-artiges Open-Source-System
------------------------------------------------
Im Internet macht gerade ein neues Technikprojekt die Runde: Wojciech, SP5WWP, arbeitet an einem DMR-artigen System namens "M17". Sein Ziel ist ein voll funktionsfähiges Open-Source- und Open-Hardware-System für die digitale Funkkommunikation zu schaffen. So etwas wie Digital Radio Mobile - oder kurz DMR -, aber auch mit offener Hardware. Alle Schaltpläne und der Quellcode sind kostenlos auf github verfügbar. Wojciech sagt, dass er M17 entwickelt, weil es keine vollkommen offene Plattform für die Entwicklung von Digitalfunk gibt. "Es macht keinen Spaß, etwas zu benutzen, das nur im kommerziellen Einzelhandel erhältlich ist", erklärt SP5WWP. "M17 bietet alles, was in DMR fehlt", ergänzt SP5WWP. Zur Sprachübertragung wird beispielsweise der von David Rowe entwickelte Codec2-Vocoder verwendet, der auch zu einer besseren Sprachqualität führe.
Intern verwenden M17-Funkgeräte einen Mikrocontroller der STM32F7-Familie zusammen mit einem SiLabs Si4463 RF-Front-End-Chip. Der Mikrocontroller tastet das Sprachsignal mit einem ADC vom Mikrofon ab, codiert es mit Codec2 und sendet die codierte Sprache als Datenpaket. Darüber hinaus verfügt das Radio über einen HF-Leistungsverstärker, einen Beschleunigungsmesser (ADXL345) und einen Platz für ein GNSS-Modul.
Die Bitrate für codierte Sprache beträgt 3200 Bit pro Sekunde und es ist möglich, Datenpakete allein oder als eingebettete Daten zusammen mit dem Sprachkanal zu übertragen. Wojciech arbeitet seit ungefähr einem Jahr an dem Projekt und sucht Hilfe, obwohl er erhebliche Fortschritte erzielt hat. Insbesondere sucht er nach Personen mit folgenden Fähigkeiten: C-Programmierung, Leiterplatten-Routing, 3D-Druck, Prototyping und Open Mind Konzeptprüfung. Kontakt zum Entwickler ist per E-Mail möglich [4]. Darüber berichtet Peter, PA3PM, auf der Hamdigitaal-Webseite [5].

Siggi Becker, DK2YL, mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet
--------------------------------------------------------------
Nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit als YL-Referentin im Distrikt Saar (Q) wird Siggi Becker, DK2YL, ihr Amt zum Jahresende zur Verfügung stellen. Die Weihnachtsfeier des OV Völklingen (Q05) am 1. Dezember war genau der richtige Rahmen, ihr für die Arbeit im Distrikt und für den DARC in den zurückliegenden Jahren ganz herzlich zu danken. Der Distriktsvorsitzende Eugen Düpre, DK8VR, gratulierte mit Urkunde und Goldener Ehrennadel des DARC und würdigte ihre Arbeit und ihre Aktivitäten mit einer kleinen Ansprache. "Durch ihre sympathische Art ist sie eine Botschafterin für den Amateurfunk", führte DK8VR unter anderem aus. Neben den zahlreichen Ausstellungen und Messen, an denen Siggi in den zurückliegenden Jahren mit dabei war oder auch selbst organisierte, sind es auch die YL-Expeditionen und Aktivierungen unter den Rufzeichen TM57YL, HB88YL, TM64YL und OM88YL, die sie als Operatorin tatkräftig unterstützt hat. Zu den Gratulanten gehörten neben den zahlreichen OV-Mitgliedern auch der DV von Rheinland-Pfalz, Hartmut Schäffner, DF3UX, mit XYL Susi, DO4SUS, die ein Blumenpräsent überreichten.

Vorstandsmitglied Ronny Jerke, DG2RON, im Interview
---------------------------------------------------
In unserer Reihe "Interview unter dem Turm" stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In dieser Folge sprechen wir mit Ronny Jerke, DG2RON. Vormals DV Brandenburg (Y), wurde er im November bei der Herbst-Mitgliederversammlung in den DARC-Vorstand als Mitglied gewählt. Was treibt ihn an? Welche Ziele verfolgt er? Das verrät er uns im Interview. Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal "darchamradio" [6] - wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten unseres Kanals, damit Sie auch in Zukunft neue Uploads nicht mehr verpassen.

Fast 2100 Besucher erlebten einen großartigen Amateurfunkmarkt in Dortmund
--------------------------------------------------------------------------
Der 49. Dortmunder Amateurfunkmarkt am vergangenen Wochenende war mit 2100 gezählten Besuchern ein voller Erfolg. Das Orga-Team des DAT e.V. freut sich über die zufriedenen Rückmeldungen von Ausstellern und Gästen in der Westfalenhalle. "Es war eine schöne Veranstaltung, alles lief reibungslos", erklärt Peter Loose, DL1DAM. Als Treffpunkt und Marktplatz hat sich das DAT wieder einen Namen gemacht. 158 Aussteller und 19 Interessengruppen präsentierten sich an knapp 600 Tischen. Die Aussteller kamen in diesem Jahr aus vielen deutschen Bundesländern, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Ungarn, Tschechien, Dänemark und dem europäischen Teil Russlands. Insbesondere der große Notfunkbereich zog großes Besucherinteresse auf sich. Ergänzt wurde die Ausstellung durch Vorträge und eine DOK-Börse. 31 Helfer waren ehrenamtlich im Einsatz. Nach dem Markt ist vor dem Markt: In 2020 findet am 28. November die 50. Auflage der Veranstaltung statt.

Aktuelle Conteste
-----------------
6. bis 8. Dezember: ARRL 160 m Contest
7. bis 8. Dezember: International Naval Contest, FT Roundup und EPC Ukraine DX Contest
14. bis 15. Dezember: ARRL 10 m Contest und 28 MHz SWL Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 12/19 auf S. 58.

Der Funkwetterbericht vom 3. Dezember, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
--------------------------------------------------------------------------
Zunächst der Rückblick vom 25. November bis 2. Dezember:
Das Sonnenfleckenminimum und der Winter bildeten sich auch in den Funkwetterdaten ab. Kurz nach 17:00 UTC rutschte bereits die Grenzfrequenz der F2-Schicht unter 2,5 MHz. Die für eine Entfernung von 3000 km berechnete MuF (Arbeitsfrequenz) lag dann unter 7 MHz. Eine Weile nach Sonnenuntergang stieg die 3000-km-MuF wieder auf etwa 12 MHz an, sodass man auf allen Bändern zwischen 160 und 30 m bis nach Mitternacht brauchbare DX-Bedingungen vorfand. Die Messwerte für den solaren Flux lagen zwischen 70 und 71 solaren Fluxeinheiten. Bis auf eine kleine geomagnetische Störung am Abend des 29. Novembers hatten wir ein ruhiges Erdmagnetfeld. Alle Kurzwellenbänder unter 14 MHz boten an den meisten Tagen gute DX-Signale. Es waren alle Kontinente erreichbar. 20 m und manchmal auch 17 m waren bis zum lokalen Sonnenuntergang brauchbar. Die 3000-km-MuF erreichte mittags knapp 21 MHz, aber nur kurzzeitig [7].

Vorhersage bis zum 10. November:
Es sind keine Sonnenflecken und auch keine koronalen Löcher vorhergesagt. Die ruhigen solaren und geomagnetischen Verhältnisse bleiben unverändert bestehen. Wir erwarten Fluxwerte um 70 Einheiten. Alle Bänder zwischen 160 und 30 m bieten gute DX-Bedingungen auf den Nachtlinien. Grayline-DX bleibt spannend. 20 m ist auf den Taglinien in brauchbarem Zustand.

Zur Weiterbildung:
Wir verdanken Alex, VE3NEA, das Programm "Visualprop", mit dem wir über 18 000 Ausbreitungsdiagramme aus dem gesamten Jahr 2018 analysieren können. Es umfasst alle Bänder zwischen 6 und 160 m. Man kann die Ausbreitung zwischen jeweils zwei wählbaren ITU-Zonen abbilden [8].

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 16:55; Melbourne/Ostaustralien 18:51; Perth/Westaustralien 21:03; Singapur/Republik Singapur 22:52; Tokio/Japan 21:33; Honolulu/Hawaii 16:53; Anchorage/Alaska 18:46; Johannesburg/Südafrika 03:07; San Francisco/Kalifornien 15:08; Stanley/Falklandinseln 07:36; Berlin/Deutschland 06:56.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 21:28; San Francisco/Kalifornien 00:51; Sao Paulo/Brasilien 21:41; Stanley/Falklandinseln 23:58; Honolulu/Hawaii 03:48; Anchorage/Alaska 00:46; Johannesburg/Südafrika 16:47; Auckland/Neuseeland 07:26; Berlin/Deutschland 14:55.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Über die DARC-Webseite [mail] können Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!


D i s t r i k t  -  N i e d e r s a c h s e n

Niedersachsen - Rundspruch NR.: 49/2019

Rundspruch des Distriktes Niedersachsen ab 05.12.2019 Der Redaktionsschluss ist donnerstags um 18:00 Uhr.
Meldungen bitte an DL0DN@darc.de

 
Aktuelles an diesem Wochenende

Ältere Meldungen

DL0DN 05.12.2019
Niedersachsen-Rundspruch 49/2019
Rundspruch des Distriktes Niedersachsen ab 5.12.2019. Der nächste Redaktionsschluss ist am Donnerstag, 12. Dezember, um 18:00 Uhr. Meldungen bitte an DL0DN@darc.de

Aktuelles an diesem Wochenende
Weihnachtsfeier bei H29
Wir müssen leider unseren Termin der Adventsfeier am Nordmannsturm auf dem Deister, um eine Woche nach vorn verlegen. Ich hoffe, Ihr seid so flexibel um dann am Samstag, den 7. Dezember - 17:00 Uhr, zum Treffen am Parkplatz Nienstedter Pass dabei zu sein. Unser Essensangebot wird ähnlich wie in der Vergangenheit dort sein. Dankeschön, und bis hoffentlich Bald!
73, Mike, DL3OMK
Die Meldungen

Vortrag / Workshop in Salzgitter zum Thema Stehwellenverhältnis (SWR)
Zum OV Abend am 13. Dezember referiert Henri (DK8AR) zum Thema „Messung von Stehwellenverhältnissen“. Praktische Grundlagen und die Überprüfung von SWR und Power-Metern sind Teil des anschließenden Workshops. Bei der Vorbereitung auf den Workshop sind haarsträubende Ergebnisse einiger Messgeräte zu Tage gekommen, so dass hier die unterschiedlichsten Geräte vorgestellt und die Tücken erläutert werden. Wie immer bei Vorträgen bei H33 ist für die Verpflegung gesorgt. Für DARC Mitglieder ist die Teilnahme im Mitgliedsbeitrag enthalten, Nichtmitglieder werden um eine kleine Spende von 5,00 Euro zur Deckung unserer Unkosten gebeten. Der Termin im Überblick: 13.12.2019 18:00 Uhr im OV Heim H33, Goethestraße 35, Salzgitter-Lebenstedt. Anmeldungen bitte zur besseren Planung auf unserer Webseite auf www.darc.de/h33 oder direkt bei Christian, dj9ph(at)darc.de. 73 vom gesamten Team H33

Letzte Chance im Mastercard-Contest - der Endspurt beginnt jetzt!
Noch bis zum 15.12. läuft der Mastercard-Contest. Aktuell liegt der Distrikt Niedersachsen auf einem guten 3. Platz mit sagenhaften 8 aktivierten Karten bei gut 2.000 Mitgliedern! Für den dritten Platz beträgt die Prämie 500,- Euro - der erste Platz dagegen ist mit einer Siegprämie von 3.000 Euro dotiert - jede Karte zählt also! Platz 2 mit 9 Karten und Platz 1 mit 22 Karten sind durchaus noch in Schlagdistanz - da geht noch was! Darüber hinaus erhält der Distrikt für jede aktivierte Karte eine Spende in Höhe von 25,- Euro - auch das summiert sich - aktuell ist er Gesamtspendenstand bei Bildungsspender.de schon auf über 1.300,- Euro angewachsen. Diese zusätzlichen Einnahmen kann der Distrikt sehr gut für den Ausbau der Förderprogramme für alle Ortsverbände einsetzen - wir profitieren somit alle davon! Helft mit, uns noch an den beiden anderen Vereinigungen vorbei auf Platz 1zu schieben, den Contest zu gewinnen und unsere Kasse für das nächste Jahr ordentlich zu füllen. Ihr könnt dazu auch eure Familien, Freunde, Vereinskameraden und Kollegen einbinden - alle können mithelfen. Weitere Einzelheiten zur Contestausschreibung findet ihr unter www.bildungsspender.de/darc/mastercard-aktion. Weitere Informationen dazu auf unserer Distriktseite. Los geht`s zum Endspurt!
 

HAMNET: dyndns-Scripte im Distrikt H werden deaktiviert

Bisher wurden bei der Vergabe der DHCP-Adressen auf den Usereinstiegen im HAMNET im Distrikt H gleich über Scripte dynamische DNS-Einträge erzeugt.
Da in diesen Einträgen aber das Rufzeichen enthalten ist, kann man über den Eintrag wieder Rückschlüsse auf den User ziehen. Mit Blick auf die IP-Adresse läßt sich feststellen, auf welchem Einstieg der User QRV ist und mit einem Blick auf die Adresse (z.B. Suchfunktion bei der Bundesnetzagentur) läßt sich dann vielleicht sogar erkennen, ob der OM zu Hause oder unterwegs ist. Das ist leider mit der neuen Datenschutzgrundverodnung sehr problematisch, da die Scripte nicht die Zustimmung des Funkamateurs abfragen können, bevor der Eintrag erzeugt wird.

Daher haben die auf dem VUS-Treffen amm 23.11. in Garbsen anwesenden Sysops nach ausführlicher Diskussion über mögliche Lösungen beschlossen, diese Scripte zu deaktivieren. Es wird also keine automatischen DNS-Einträge mehr geben, wenn ihr euch mit einem HAMNET-Einstieg verbindet.
73, Uwe, DJ3OW
 

VUS-H Mailing Liste

Es gibt eine Mailing Liste, in der Informationen rund um VHF, UHF und SHF (=VUS) für den Distrikt Niedersachsen verteilt und auch gerne diskutiert werden soll. Diese Liste dient mir als VUS-Referenten unter anderem dazu, euch über wichtige Neuerungen und vor allem Termine zu informieren.

Leider scheint diese Liste trotz aller Informationen über den Rundspruch und über die Ortsverbände vielen immer noch nicht bekannt zu sein. Da wegen der Datenschutzgrund-verordnung jeder selbst dafür Sorge tragen muß, sich in die Liste einzutragen, möchte ich an dieser Stelle vor allem die Sysops (nicht nur DARC-Mitglieder) bitten, sich unter
lists.darc.de/mailman/listinfo/VUS_H anzumelden.
73, Uwe, DJ3OW  
 

Nächstes SysOp-Treffen bereits im Fruhjahr

Das Treffen der Betreiber automatisch arbeitender Stationen im Distrikt H findet am 25. April 2020 statt. Bitte tragt euch den Termin bereits jetzt in euren Terminkalender. Der Ort wird noch über die VUS-H Mailing Liste und den Rundspruch bekannt gegeben.
Also: SysOp-Treffen am 25. April 2020
73, Uwe, DJ3OW
 

Notfunker Datenbank im Distrikt H
Hiermit soll nochmal eine Erinnerung an unsere "Notfunkerdatenbank" im Distrikt erfolgen. Derzeit sind dort rund 50 OM/YL eingetragen. Dabei haben alleine beim letzten Test über DB0ROD rund 120 Stationen teilgenommen. Da ist also sicher noch Potential. Nur wenn wir Ansprechpartner und Kontaktdaten haben, können wir im Bedarfsfall schnell und gezielt Leute ansprechen - der Weg über die OVV ist zu langwierig und funktioniert oft nicht.
Daher meine Bitte: Wer sich für Notfunk interessiert und im Falle eine Falls irgendwie unterstützen möchte, trage sich bitte bei uns ins System ein. Macht in eurem OV und überall wo ihr könnt auf dieses System aufmerksam.
Bitte Anmeldung an mich schicken, dann wird ein Account erstellt.
73, Frank, DO1FRK
 

Weihnachtspause des Niedersachsen-Rundspruchs
Der letzte Niedersachsen-Rundspruch in diesem Jahr erscheint am 12. Dezember. Letzte Aussendung auf den Bändern am 15.12. Nach der Weihnachtaspause geht es am 9. Januar 2020 dann wieder nonstop weiter.

Neues von den Nachbarn

Amateurfunk?ohmarkt Hamburg zum Jahresende
Unter dem Motto “das Beste kommt zum Schluss” ?ndet im Hauptgebäude der Technischen Universität Hamburg-Harburg am letzten Samstag des Jahres am 28. Dezember wieder ein Amateurfunk?ohmarkt statt. Einlass ist um 09:00 Uhr MEZ. Das traditionsreiche ehemalige Kasernengebäude bietet hierfür genügend Platz zum Kaufen, Verkaufen, Fachsimpeln, Treffen und allem, was das Funkerherz höherschlagen lässt.   Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Erstmalig in diesem Jahr wird von 0700-0800 UTC ein 2-m-Mobilwettbewerb durchgeführt. Nach der Teilnahme kann das Log direkt am Stand des OV E07 ausschreibungskonform abgegeben werden.
Informationen zur Tischreservierung, dem Mobilwettbewerb und allem rund um den Flohmarkt gibt es auf der Homepage des OV E07.
73, Andreas, DL2OBH

Die Termine im Überblick

13. Dezember Workshop in Salzgitter zum Thema Stehwellenverhältnis
 

Das war der Niedersachsen-Rundspruch für diese Woche. Weitere Informationen gibt es auf unserer Internetseite darc.de/h. Hier kann dieser Rundspruch auch nachgelesen und angehört werden.
Der Redaktionsschluss ist immer donnerstags um 18:00 Uhr.
Unser Rundspruch lebt von Euren Meldungen. E-Mails für Rundspruch: DL0DN(at)darc.de für Webmaster und Infos: DF9OO(at)darc.de

73, Helmut, DF9OO


Niedersachsen und Deutschland Rundsprüche sind auf folgenden Frequenzen zu hören:
Montag
20:15 Uhr
3,622,00 (80-m-Bad) LSB Schleswig-Holstein Rundsprüch
-
21:00 Uhr
439,325 MHz < Brocken > 70-cm-Band AWG Runde
- - - -
Donnerstag
19:30 Uhr
145,400   Salzgitter - Lebenstedt H33 (DL0RL) Ortsfrequenz ->
- - - -
- - - -
- - - -
Freitag
18:30 Uhr
145,375 MHz FM (DK0LH)
- - - -
Sonntag
10:00 Uhr
3,698 MHz SSB (DL0DN)
- - - -
Sonntag
10:30 Uhr
28,780 MHz SSB (DL0HV)
- - 145,275 MHz FM -
- - 439,200 MHz FM (via DB0FUS)
- - 2329 MHz ATV (via DB0TVH)
- - 10420 MHz ATV (via DB0TVH)
- - - -
Sonntag
10:30 Uhr
145,550 MHz FM (DL0VW)
- - 439,050 MHz FM (via DB0VW)
- - 1278,250 MHz ATV (via DB0HEX)
- - - -
Sonntag
11:00 Uhr
145,575 MHz FM (DL0GNL)
- - 145,600 MHz FM (via DB0NHM
- - 438,700 MHz FM (via DB0GOE
- - 439,400 MHz FM (via DB0HW)
- - - -
Sonntag
18:00 Uhr
28,345 MHz SSB (DF5AN)
- - 145,675MHz FM (via DB0GSH) Relais
- - 438,900 MHz FM (via DB0GSH)

Auch in Hannover werden Ründsprüche ausgestrahlt, und zwar der Regional-, der Deutschland- und der Niedersachsen-Rundspruch -
ausgestrahlt von DL<null>HV, der Clubstation des OV H13. Folgende Frequenzen werden sonntags ab 10.30 Uhr Ortszeit genutzt:
439,200 MHz - DB<null>FUS in FM  /  438,750 MHz - DB<null>BPY in FM  /  145,275 MHz - Simplex in FM  /  28780 kHz in SSB/USB
 1850 kHz in SSB/LSB und in ATV - Empfangsfrequenzen: 23 cm -  1284 MHz / 3 cm - 10440 MHz.
Zudem fehlt in der Seite in der die Rundspruchstationen, die den NDS-Rundspruch abstrahlen, vermerkt sind bei
SO. 10:30 DL0HV  der Hinweis auf das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY mit der Ausgabe-QRG 438,750MHz. Dort wird unser Signal übernommen und abgestrahlt.


Irrtumer und Änderungen vorbehalten
Detlef Wipperfürth
© 12/2019